titel

Als Fotograf in Indien – Verkaufen

“Wolle Rose kaufen?” Nein Spaß beiseite, haben keine Rosen gekauft, wurden uns ja auch nicht angeboten. Aber an jeder Ecke steht irgendein Händler mit irgendwelcher Ware, egal wo du bist, Nahrung gibt es im Überfluss. Aus hygienischen Gründen allerdings mit Vorsicht zu genießen, wir haben verzichtet. Doch schon interessant zu sehen dass ein alter Holzkarren und ein Berg Knoblauchzehen ein Geschäft ist, ein Knoblauchgeschäft. Werde aus Spaß mal mit dem Konzept zur Bank gehen und um einen Kredit betteln mit der Begründung, dass es in Indien auch funktioniert. So locker ich das hier alles schreibe, ich habe größten Respekt davor, wie die Menschen dort ihr Leben meistern.